Kaiserslautern (ots) –

Hilfesuchend wandte sich am Montag ein 24-Jähriger an die Polizei: Nach einer durchzechten Nacht hatte er sein Handy verloren. Mit dem Taxi war er am Sonntagmorgen nach Hause gefahren, seitdem könne er sein Smartphone nicht mehr finden. Mit einer App konnte er das Telefon jedoch in einer Straße im Stadtteil Kotten orten. Gemeinsam mit den Beamten suchte der 24-Jährige den Standort auf, an dem sein Handy vermutet wurde. Dort parkte ein Taxi. Nach einer Kontaktaufnahme mit dem Taxiunternehmen kam der Fahrer des Wagens vor Ort. Im Auto fand man das Telefon. Es war auf der Heimfahrt offensichtlich unbemerkt unter den Beifahrersitz gerutscht. Der Mann freute sich über sein wiedergefundenes Handy. Zusammen mit den Beamten trat er den Rückweg zur Polizeidienststelle an. Auf dem Rückweg erhielten die Polizisten dann jedoch einen Einsatzauftrag, so dass der 24-Jährige vorzeitig ausstieg. Später stellten die Beamten fest, dass er sein Handy diesmal im Streifenwagen der Polizei liegen gelassen hatte. Das Handy händigten die Polizisten dem Mann nun ein zweites Mal aus. |erf

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631 369-1080 oder -0
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal