Kaiserslautern (ots) – Mutmaßliche Leergut-Diebe hat die Polizei am Montagabend gestellt. Gesucht wird nach dem Tatort oder den Tatorten, an denen die leeren Pfandflaschen gestohlen wurden.

Die beiden jungen Männer aus dem Kreis Kusel waren gegen 19.15 Uhr mit ihrem Pkw in der Mainzer Straße in eine Verkehrskontrolle geraten. Dabei entdeckten die Polizeibeamten im Wagen insgesamt sechs große Säcke voller leerer Plastik-Pfandflaschen. Auf die Frage, woher das ganze Leergut stammt, wollten der 18-jährige Fahrer und sein 17 Jahre alter Beifahrer keine Antwort geben.

Das Leergut – das einen Pfandwert von etwa 130 Euro haben dürfte – wurde sichergestellt. Die weiteren Ermittlungen laufen. Hinweise zu möglichen Tatorten nimmt die Polizeiinspektion 1 unter Telefon 0631 / 369 – 2150 gern entgegen. |cri

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631 369-1080 oder -0
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal