Kaiserslautern (ots) – Die Polizei sucht Zeugen, die am späten Sonntagabend in der Bleichstraße im Bereich des Pfaffplatzes einen Unfall beobachtet haben. Nach dem aktuellen Stand der Ermittlungen soll ein schwarzer Mercedes einen Fahrradfahrer angefahren haben. An dem Auto waren Saarbrücker Kennzeichen angebracht.

Verkehrsteilnehmer wählten kurz nach 22.30 Uhr den Notruf, weil es angeblich auch in der Pariser Straße zu einem Unfall mit einem Fahrradfahrer gekommen war. Wie sich herausstellte saß dort in der Nähe der Hermann-Gehlen-Straße der Fahrradfahrer aus der Bleichstraße auf dem Gehweg. Der 60-Jährige war leicht verletzt und alkoholisiert. Er schilderte den Polizisten den Unfall in der Bleichstraße. Der schwarze Mercedes war nach dem Zusammenstoß ohne Anzuhalten weitergefahren. Wann genau sich der Unfall ereignete, konnte der 60-Jährige nicht sagen. Er sei dann auch weitergefahren. Unterwegs habe er wegen den Verletzungen und seiner Alkoholisierung aber immer wieder Mal eine Rast einlegen müssen. Der Fahrradfahrer wurde zur medizinischen Versorgung ins Krankenhaus gebracht. Ein Atemalkoholtest ergab 1,96 Promille. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen. Ihn erwartet ein Strafverfahren.

Wegen des Verdachts der Fahrerflucht ermittelt die Polizei gegen den unbekannten Fahrer des schwarzen Mercedes. Die Beamten bitten um Hinweise: Wer hat am Sonntagabend einen Unfall im Bereich des Pfaffplatzes beobachtet? Wem ist ein Fahrzeug mit Saarbrücker Kennzeichen oder der Fahrradfahrer aufgefallen? Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0631 369 2250 mit der Polizei Kaiserslautern in Verbindung zu setzen. |erf

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631 369-1082 oder -0
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal