Kaiserslautern (ots) – Eine leicht verletzte Person und viel Blechschaden forderte ein Unfall am Donnerstag auf der Landstraße zwischen Kaiserslautern und Einsiedlerhof. Eine 55-jährige Autofahrerin wollte mit ihrem Wagen über die Fahrbahn wenden, da sie eine Ausfahrt verpasst hat. Der hinter ihr fahrende 24-Jährige erkannte das Fahrmanöver zu spät, versuchte auszuweichen. Die Fahrzeuge kollidierten miteinander. Die 55-Jährige klagte nach dem Unfall über Schmerzen und wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Der 24-Jährige und sein 19-jähriger Beifahrer blieben unverletzt. Die beiden Fahrzeuge waren allerdings so beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Den entstandenen Schaden schätz die Polizei auf mindestens 20.000 Euro. Die Fahrbahn war über den gesamten Zeitraum der Unfallaufnahme gesperrt. |elz

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631 369-1080 oder -0
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal