Waldleiningen (Kreis Kaiserslautern) (ots) –

Bei einem Überholmanöver ist es am Sonntagmittag auf der B48 zu einem Unfall gekommen. Ein Motorradfahrer wurde leicht verletzt.

Nach den derzeitigen Erkenntnissen waren kurz nach halb 1 zwei Pkw und ein Motorrad hintereinander von Hochspeyer in Richtung Johanniskreuz unterwegs, als das Unglück seinen Lauf nahm. Demnach setzte der Motorradfahrer ausgangs einer Rechtskurve zum Überholen der beiden vor ihm fahrenden Fahrzeuge an und beschleunigte stark. Er hatte bereits mit seiner Maschine auf die Gegenfahrbahn ausgeschert, als auch der Fahrer des Hyundai PDE ausscherte, um seinerseits den vor ihm fahrenden Wagen zu überholen.

Der 48-jährige Hyundai-Fahrer hatte den von hinten überholenden Motorradfahrer offenbar nicht gesehen, so dass er nun mit dem linken Heckbereich gegen ihn stieß. Dadurch geriet der Biker ins Schleudern – er kam nach links von der Fahrbahn ab, überschlug sich mehrfach und blieb schließlich im Straßengraben liegen.

Glück im Unglück: Der 22-Jährige kam mit leichten Verletzungen davon. Er wurde dennoch vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht; sein Motorrad musste abgeschleppt werden. An der Maschine ist vermutlich ein Totalschaden entstanden.
Der Hyundai wurde lediglich auf der Fahrerseite leicht beschädigt. Dem Fahrer passierte nichts. |cri

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631 369-1080 oder -0
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal