Kaiserslautern (ots) – Um eine Trunkenheitsfahrt zu verhindern, haben Polizeibeamte in der Nacht zu Montag einem Mann die Autoschlüssel abgenommen. Die Streife war gegen 3:30 Uhr in der Katharinenstraße auf den Mann aufmerksam geworden. Er schlief in seinem Pkw auf dem Fahrersitz. Ein freiwilliger Atemtest bescheinigte dem 41-Jährigen einen Pegel von 0,77 Promille. Um zu verhindern, dass er sich in seinem alkoholisierten Zustand losfährt, wurden das Fahrzeug abgeschlossen und der Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Der 41-Jährige musste zu Fuß nach Hause gehen. Die Schlüssel kann er abholen, wenn er wieder nüchtern ist. |elz

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631 369-1080 oder -0
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal