Kaiserslautern (ots) – Wegen des Verdachts des Hausfriedensbruchs muss sich ein 64-Jähriger verantworten. Trotz eines bestehenden Hausverbots hielt er sich am Dienstagnachmittag auf dem Gelände eines Supermarktes in der Altenwoogstraße auf. Dort war der Mann mit weiteren Personen unangenehm aufgefallen. Die Gruppe habe Passanten angepöbelt. Ein anderer Mann habe vor dem Markt uriniert. Eine Polizeistreife traf vor Ort nur noch den 64-Jährigen an. Ihm wurde ein Platzverweis erteilt. Die Beamten nahmen die Anzeige wegen Hausfriedensbruch auf. |erf

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631 369-1082 oder -0
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal