Kaiserslautern (ots) – Am Samstagnachmittag legte die Polizei in der Kaiserslauterer Innenstadt einen verkehrsuntauglichen Sprinter still.

Einer Polizeistreife fiel der Transporter in der Brandenburger Straße auf, da vom Fahrzeug erhebliche Schleif-und Schlaggeräusche ausgingen. Bei einer Verkehrskontrolle staunten die Polizeibeamten nicht schlecht, als sie den Kilometerstand des Sprinters in Augenschein nahmen. Das 12 Jahre alte Fahrzeug hatte eine Laufleistung von 930 000 Kilometern. Außerdem wies es erhebliche Mängel auf. Unter anderem fehlte an beiden Hinterrädern jeweils eine Radmutter und die ABS-Leitung war nur mit einem Seil notdürftig am Unterbau befestigt.

Dem 27-jährigen Verkehrsteilnehmer aus Hessen wurde die Weiterfahrt untersagt. Er musste das Fahrzeug vor Ort abstellen und kann erst nach Beseitigung der dringlichsten Mängel seine Fahrt fortsetzen. |PvD

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631 369-1080 oder -0
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal