Kaiserslautern (ots) – Die Polizei sucht Zeugen einer Unfallflucht, die sich am Dienstagmittag im Opelkreisel ereignet hat. Gegen 12.50 Uhr löste hier der Fahrer eines BMW Mini durch sein Fahrverhalten den Unfall aus – er fuhr jedoch anschließend weiter, ohne sich darum zu kümmern.

Wie die betroffene Fahrerin des VW Polo gegenüber der Polizei berichtete, war sie von der Autobahn gekommen und wollte vom Opelkreisel aus nach rechts in die Einfahrt zu einem Möbelhaus abbiegen. Sie befand sich auf der rechten Fahrspur, der BMW Mini neben ihr auf der linken Spur. Plötzlich habe der BMW-Fahrer einfach die Spur nach rechts gewechselt, ohne auf den VW Polo zu achten.

Die 23-jährige VW-Fahrerin zog deshalb ihren Wagen nach rechts, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Dabei stieß sie jedoch auf der rechten Seite gegen den Bordstein und zog sich Beschädigungen an ihrem Fahrzeug zu.

Der BMW Mini setzte seine Fahrt einfach fort und verschwand. An dem Pkw sollen KL-Kennzeichen angebracht gewesen sein. Die weiteren Ermittlungen laufen. |cri

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631 369-1080 oder -0
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal