Kaiserslautern (ots) – Weil er bedroht wurde, hat ein Mitarbeiter eines Rettungsdienstes am Mittwochnachmittag die Polizei verständigt. Der 56-Jährige meldete gegen halb 3 über Notruf, dass er gerade den Rettungswagen geparkt habe, als er von einem unbekannten Mann aufgefordert wurde, aus dem Fahrzeug auszusteigen. Der Unbekannte habe sich Boxhandschuhe angezogen und ihm Gewalt angedroht, falls er der Aufforderung nicht nachkommt.

Eine Streife rückte sofort aus, traf vor Ort allerdings nur noch den Mitarbeiter des Rettungsdienstes an – der unbekannte Täter hatte sich aus dem Staub gemacht. Von ihm ist lediglich bekannt, dass er ungefähr 20 Jahre alt ist, arabisches Aussehen hat und schwarze Oberbekleidung trug; die Boxhandschuhe waren rot.

Bei der Suche in der Umgebung konnte kein Tatverdächtiger ausfindig gemacht werden. Zeugen, die den Mann gesehen haben oder ihn kennen, werden gebeten, sich unter der Nummer 0631 / 369 – 2150 bei der Polizeiinspektion 1 zu melden. |cri

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631 369-1080 oder -0
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal