Kaiserslautern (ots) – Mit einem nicht zugelassenen Fahrzeug, falschen Kennzeichenschildern und einer abgelaufenen HU-Plakette ist am Donnerstag ein Autofahrer im Stadtgebiet aufgefallen. Eine Polizeistreife stellte den Pkw zur Mittagszeit dem Parkplatz eines Supermarktes in der Zollamtstraße fest. Wie sich herausstellte, waren die Kennzeichen nicht für den Opel ausgegeben. Sie gehörten zu einem anderen Fahrzeug. Die HU-Plakette am hinteren Nummernschild war bereits 2001 abgelaufen. Die Überprüfung ergab, dass der Wagen nicht zugelassen war. Gegenüber der Polizei räumte der 47-jährige Fahrer ein, dass er das Auto so bereits länger Zeit nutze. Die Autoschilder wurden sichergestellt. Dem Mann wurde die Weiterfahrt mit dem Pkw untersagt. Er ließ das Fahrzeug abschleppen. Den 47-Jährigen erwartet ein Strafverfahren. |erf

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631 369-1082 oder -0
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal