Kaiserslautern (ots) –

Mangelnder Sicherheitsabstand hat am Montagnachmittag auf der B270 zu einem Unfall geführt. Zwei Menschen wurden leicht verletzt.

Zu dem Unfall kam es gegen 16 Uhr, als ein Opel Insignia und ein Opel Astra hintereinander vom Opelkreisel in Richtung Weilerbach fuhren. Als der 24-jährige Fahrer des Opel Insignia wegen hohen Verkehrsaufkommens abbremsen musste, krachte ihm der 18-jährige Astra-Fahrer aufs Heck.

Dadurch wurden nicht nur beide Fahrzeuge beschädigt, im Opel Insignia zogen sich auch beide Insassen leichte Verletzungen zu. Sie wurden vom Rettungsdienst für weitere Untersuchungen ins Krankenhaus gebracht. Auch ein wenige Monate altes Kleinkind, das sich ebenfalls im Wagen befand, wurde vorsorglich mit ins Krankenhaus genommen. |cri

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631 369-1080 oder -0
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal