Kaiserslautern (ots) –

Dass ein Mann eine Frau geschlagen hat, wurde der Polizei am Montagmittag aus der Innenstadt gemeldet. Eine Zeugin hatte die Auseinandersetzung am Fackelbrunnen beobachtet und sofort zum Telefon gegriffen.

Als die Streife vor Ort eintraf, war weder Täter noch Opfer zu sehen. Die Frau konnte jedoch anhand der Personenbeschreibung der Zeugin in der Nähe ausfindig gemacht werden.
Die 43-Jährige war stark alkoholisiert und hatte kein Interesse an einer Kooperation mit der Polizei. Sie bestätigte lediglich, dass sie von ihrem Freund ins Gesicht geschlagen wurde; an einer Anzeige wegen Körperverletzung war sie jedoch nicht interessiert.
Einen Alkoholtest lehnte sie ab und den Strafantragsverzicht wollte sie auch nicht unterschreiben.

Die Personalien des mutmaßlichen Täters konnten zwar ermittelt werden. Eine Aussage des Mannes steht jedoch noch aus. |cri

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631 369-1080 oder -0
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal