Kaiserslautern (ots) –

Ein Mann nutze am Mittwochabend das hohe Kundenaufkommen in einem Laden in der Hohenecker Straße aus und griff in die Kasse. Die Kassiererin musste aufgrund des hohen Personenaufkommens zwischen zwei Kassen hin und her wechseln. Dabei fiel ihr ein Mann auf, der sich länger in dem Laden aufhielt. In einem günstigen Moment, nutze er aus, dass die Kassiererin durch einen anderen Kunden abgelenkt war und griff in die Kassenschublade. Er flüchtete mit über 2.000 Euro. Die Verkäuferin beschrieb den Mann als circa 60 Jahre alt. Er sie ungefähr 1,65 bis 1,70 Meter groß und leicht korpulent. Er hat graubraunes Haar mit einem schütteren Fleck auf dem Hinterkopf. Bekleidet war er mit einer blauen Strickjacke, einer blauen Jeanshose und schwarzen Schuhen. Nach Angaben der Verkäuferin soll der Mann einen ungepflegten Eindruck gemacht haben. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0631 369-2250 mit der Polizei Kaiserslautern in Verbindung zu setzen. |elz

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631 369-1080 oder -0
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal