Kaiserslautern (ots) –

Am Samstagabend, gegen 22:00 Uhr, erhielt die Polizei einen Hinweis, dass zwei Jugendliche einen Gullydeckel in der Tannenstraße ausgehoben haben und weiter in Richtung Barbarossastraße gelaufen seien. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den beiden Personen verlief negativ. Im weiteren Verlauf ereignete sich gegen 22:40 Uhr in der Kantstraße ein Verkehrsunfall, bei dem eine 28-jährige Frau aus Kaiserslautern mit ihrem Pkw einen viereckigen Gullydeckel überfuhr, den Unbekannte auf der Fahrbahn ablegten. Hierbei entstand am Fahrzeug Sachschaden von ca. 2.500 Euro. Die Polizei geht nunmehr davon aus, dass auch dieser Gullydeckel von den beiden Jugendlichen auf der Fahrbahn verbracht wurde. Von den Beiden ist lediglich bekannt, dass sie zwischen 15 bis 16 Jahre alt und von schmaler Statur sind. Einer der beiden trug eine kurze Jeanshose sowie ein T-Shirt. Zeugen, die Hinweise zu dem Sachverhalt machen können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Kaiserslautern 1, unter 0631/369-2150, bzw. pikaiserslautern1@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzten. |pvd

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz
Pressestelle

Telefon: 0631 369-1080 oder -0
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal