Waldleiningen (ots) – Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs und des Verdachts eines Vergehens nach § 142 StGB, Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort.

Am Freitagnachmittag gegen 17:00 Uhr befuhr ein möglicherweise gefährdeter Fahrradfahrer die Landesstraße 504 von Waldleiningen in Richtung Kaiserslautern. Dem Mann kam auf der Strecke ein schwarzer PKW der Marke Audi entgegen, der mit überhöhter Geschwindigkeit mehrmals von der Fahrbahn abkam, ehe er vom bislang unbekannten Fahrer abgebremst und kurzzeitig angehalten wurde. Durch das Abkommen von der Fahrbahn entstanden zumindest am Audi Sachschäden an Außenspiegel und Stoßstange. Weitere Anhaltspunkte zu Fahrer und Fahrzeug liegen derzeit nicht vor. Ob Schäden an der Fahrbahn oder Verkehrseinrichtungen entstanden, ist ebenfalls Gegenstand der Ermittlungen.

Der Verkehrsvorgang soll von einem Spaziergänger mittleren Alters mit blauem T-Shirt und Hund beobachtet worden sein. Die Polizei bittet den Mann, der aus Waldleiningen stammen soll, sich zu melden!

Auch von anderen Zeugen nimmt die Polizeiinspektion Kaiserslautern 1 unter der Telefonnummer 0631 369-2150 gerne Hinweise zur Sache entgegen.|pvd

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631 369-1080 oder -0
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal