Kaiserslautern (ots) – Unbekannte haben auf einem Betriebsgelände in der Pariser Straße vier Eisenbahnwagen mit Graffiti besprüht und dadurch einen teuren Schaden verursacht. Die Güterwagen standen mindestens seit Mittwoch (10. Februar 2021) auf dem Gelände. Am Sonntagmorgen wurden die Schmierereien entdeckt. Weil Unbekannte die Waggone seitlich großflächig verunstalteten, waren die für den Einsatz im Schienenverkehr notwendigen Kennzeichnungen nicht mehr lesbar. Die Wagen konnten somit nicht mehr eingesetzt werden. Sie müssen zunächst aufwendig gereinigt, neu gekennzeichnet und teilweise beschädigte Wagenplanen wiederinstandgesetzt werden. Der entstandene Schaden wird auf mindestens 5.000 Euro geschätzt. Zeugen, die im genannten Zeitraum Verdächtiges wahrgenommen haben oder Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0631 369 2250 mit der Polizei Kaiserslautern in Verbindung zu setzen. |erf

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631 369-1082 oder -0
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal