Kaiserslautern (ots) –

Weil ihr das „Angebot“ komisch vorkam, hat eine Frau am Dienstagabend die Polizei informiert. Die 20-Jährige war kurz nach 18 Uhr an der „Mall“ von zwei unbekannten Männern angesprochen worden, die ihr Parfüm, Kopfhörer und ein Handy verkaufen wollten.
Die Frau vermutete, dass hier etwas nicht mit rechten Dingen zugeht – und lag damit vollkommen richtig.
Die alarmierte Polizeistreife stellte vor Ort mehrere gefälschte Parfüms, Handys, Kopfhörer sowie Bargeld, das die Männer bei sich hatten, sicher.

Die beiden 22 und 34 Jahre alten Männer wurden mit zur Dienststelle genommen und ihre Personalien überprüft. Nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung wurden sie schließlich wieder auf freien Fuß gesetzt. Beide müssen mit Strafanzeigen wegen Betrugs rechnen. |cri

Kontaktdaten für Presseanfragen:

Polizeipräsidium Westpfalz
Pressestelle

Telefon: 0631 369-1080 oder -0
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal