Kaiserslautern (ots) – In einem Mehrfamilienhaus in der Pirmasenser Straße hat es am Sonntagvormittag gebrannt.

Kurz vor 11 Uhr meldeten Anwohner den Brand. Sofort rückten Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei aus. Wie sich herausstellte, hatte ein Bewohner nach dem Kochen den Herd nicht ausgeschaltet. Die auf dem Herd abgestellten Gegenstände fingen Feuer. Wehrleute löschten den Brand in der Küche zügig. Ein Bewohner erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung und wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Der entstandene Schaden dürfte in die Tausende gehen. |elz

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631 369-1080 oder -0
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal