Otterberg (Kreis Kaiserslautern) (ots) – Ein 41-Jähriger ist im Internet auf eine Liebesbetrügerin hereingefallen. Die Frau, die angab in der Ukraine zu wohnen, gewann das Vertrauen des Mannes und brachte ihn dazu, ihr zunächst 200 Euro zu überweisen. Außerdem erlaubte ihr der 41-Jährige, sich bei einem Onlineversand Kleidung zu bestellen. Hierfür stellte er ihr seine Zahlungsdaten zur Verfügung. Doch statt der ausgemachten knapp 100 Euro, bestellte die Frau Waren im Wert von über 400 Euro. Nachdem sie die Klamotten und die Geldsendung erhielt, brach die vermeintliche Liebschaft den Kontakt zu dem 41-Jährigen ab. Der Mann erstattete nun Anzeige bei der Polizei. Die Beamten ermitteln wegen Betrugs. Die Masche ist als Love-Scamming oder auch Romance-Scamming bekannt. Unter https://s.rlp.de/TjPh0 stellt die Polizei diese Betrugsmasche vor und hat Tipps, wie Sie sich besser davor schützen können. |erf

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631 369-1082 oder -0
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal