Kaiserslautern (ots) – Drei Männer im Alter von 43 bis 70 Jahren werden verdächtigt, in einem Privatwald bei Erlenbach unerlaubt Bäume gefällt und das Holz gestohlen zu haben. Eine Zeugin bemerkte am Mittwoch einen Traktor und die Baumfällungen auf dem Grundstück. Sie informierte die Waldbesitzerin. Eine Polizeistreife traf die Verdächtigen vor Ort an. Sie waren gerade dabei, Holz klein zu machen. Die Männer bestritten die Vorwürfe. Sie erklärten, dass sie das Holz ganz normal erworben hätten. Weitere Angaben dazu machten sie nicht. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Dem Trio wird Diebstahl vorgeworfen. Die Schadenshöhe steht derzeit noch nicht fest. |erf

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631 369-1082 oder -0
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal