Trippstadt (Kreis Kaiserslautern) (ots) –

Ein Auto mit sehr auffälliger Fahrweise ist der Polizei am Montagabend aus Trippstadt gemeldet worden. Ein Verkehrsteilnehmer gab der Polizei gegen halb 7 den Hinweis, dass er von Stelzenberg in Richtung Trippstadt hinter einem Mazda herfährt, der in Schlangenlinien und mit starken Geschwindigkeitsunterschieden geführt wird und mitunter auch auf die Gegenfahrbahn gerät.
Als der Wagen in Trippstadt am Straßenrand anhielt, wollte auch der Zeuge stoppen und den Fahrer ansprechen. Dieser stieg jedoch aus und verschwand, bevor der Zeuge ihn erreicht hatte.

Als die alarmierte Polizeistreife sich vor Ort aufhielt, kehrte der Fahrer in Begleitung eines anderen Mannes zum Fahrzeug zurück. Während des Gesprächs mit dem 22-Jährigen kam den Polizeibeamten der Verdacht, dass der junge Mann unter Drogeneinfluss steht. Ein Schnelltest reagierte positiv und bestätigte somit die Vermutung.
Der 22-Jährige musste deshalb zwecks Blutprobe mit zur nächsten Dienststelle kommen. Auf ihn kommt eine Strafanzeige zu. |cri

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631 369-1080 oder -0
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal