Ludwigshafen (ots) –

Am Mittwoch, 09.03.2022, parkte um 16:15 Uhr ein 66-Jähriger mit seinem weißen Mini-Clubman in einer Parkbucht vor einem Fitness-Studio. Als der 66-Jährige um 18:15 Uhr wieder mit seinem Mini wegfahren wollte, musste er feststellen, dass Unbekannte beim Ein-/Ausparken den hinteren linken Stoßfänger beschädigten und sich vom Unfallort entfernte, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Der Schaden liegt bei 3.000 Euro.

Wer hat den Unfall beobachtet und kann Angaben zum Verursacher machen?
Hinweise werden an die Polizeiwache Oggersheim unter Tel. 0621 963 – 2403 oder per Mail pwoggersheim@polizei.rlp.de erbeten.

Die Polizei weist daraufhin, dass Unerlaubtes Entfernen von Unfallort kein Kavaliersdelikt ist!
Der flüchtige Fahrer muss mit einer Geld- oder Freiheitsstrafe bis zu 3 Jahren und evtl. mit einem Führerscheinentzug rechnen.
Außerdem kann der Flüchtige den Kaskoschutz seiner Kfz-Versicherung verlieren und von seiner Versicherung an der Beteiligung des Fremdschadens beteiligt werden.
Die Polizei rät deshalb, jeden Unfall bei der Polizei zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz
Pressestelle
Elisabeth Bender
Telefon: 0621-963-1500
E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de
https://s.rlp.de/86q

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Rheinpfalz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal