Ludwigshafen (ots) – Am Samstagabend führten Beamte der Polizeidirekten Ludwigshafen in Zusammenarbeit mit Kollegen der Polizei Mannheim Schwerpunktkontrollen im Bereich Tuning durch, wobei insgesamt neun Fahrzeuge festgestellt wurden, bei welchen aufgrund illegaler Veränderungen die Betriebserlaubnis erloschen war.
Das Expertenteam kontrollierte insgesamt ca. 30 getunte Fahrzeuge. Bei etwa einem Drittel davon mussten Beanstandungen gemacht werden.
Insbesondere wurden unzulässige Rad-/Reifenkombinationen verbaut, wobei hierbei sogar ein Taxi betroffen war.
Den entsprechenden Fahrzeugführern wurde die Weiterfahrt untersagt.
Ein Fahrzeug wurde aufgrund überschreitender Lautstärke sichergestellt, welches einem Sachverständigen vorgeführt und begutachtet werden wird.
Den Betroffenen droht nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige sowie ein Bußgeld.
Die Mehrheit der kontrollierten Personen zeigte sich einsichtig.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz

Telefon: 0621-963-0
E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Rheinpfalz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal