Ludwigshafen (ots) – Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Frankenthal und des Polizeipräsidiums Rheinpfalz

Nachdem eine damals 25-jährige Frau am 07.08.2020, gegen 09:25 Uhr, vor der Filiale einer Drogeriekette in der Kurt-Schumacher-Straße sexuell belästigt wurde, bitten die Staatsanwaltschaft Frankenthal und die Kriminalpolizei Ludwigshafen um Hinweise aus der Bevölkerung, um den Täter zu ermitteln.
Der Unbekannte hatte die 25-Jährige unsittlich berührt. Er wurde von einer Überwachungskamera gefilmt.

Lichtbilder des Tatverdächtigen sind auf der Homepage der Polizei unter https://s.rlp.de/VlFBM veröffentlicht.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621/963-2724 oder 0621/963-2773 oder per E-Mail kiludwigshafen.k2@polizei.rlp.de entgegen.

(Die Veröffentlichung des Bildes des Gesuchten erfolgt ausschließlich zum Zwecke der Öffentlichkeitsfahndung im Rahmen des Strafverfahrens. Sofern der Zweck nicht mehr gegeben ist, bitten wir die Medien, insbesondere die Onlinemedien, das veröffentlichte Bild zur Wahrung der Persönlichkeitsrechte zu löschen. Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Rheinpfalz dankt Ihnen für Ihre Unterstützung.)

Rückfragen bitte an:

Staatsanwaltschaft Frankenthal
Herr Leitender Oberstaatsanwalt Ströber
Telefon: 06233/80-3352
oder
Polizeipräsidium Rheinpfalz
Ghislaine Werst
Telefon: 0621/963-1500
E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Rheinpfalz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal