Ludwigshafen (ots) –

Am 28.09.2021, gegen 02:40 Uhr, wachte eine 56-jährige Inhaberin einer Bräterei auf, da ihr Hund unruhig wurde. Als sie ihn deshalb von der Wohnung auf das Firmengelände „Am Herrschaftsweiher“ nach draußen ließ, lief er sofort an den Grundstückszaun und bellte laut. Als die 56-Jährige daraufhin nachschaute, stellte sie ein großes Loch im Maschendrahtzaun fest. Zudem lagen dort mehrere Gasflaschen, welche zuvor an einem anderen Platz auf dem Gelände aufbewahrt worden waren. Die Flaschen wurden offensichtlich für den Abtransport bereitgelegt und die Täter wurden durch den Hund gestört. Die 56-Jährige konnte einen dunklen Kombi erkennen, der der auf dem Fußweg hinter ihrem Anwesen mit hoher Geschwindigkeit davonfuhr.

Wer etwas gesehen hat und Angaben zu den Tätern oder dem flüchtenden dunklen Kombi machen kann, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621/963-2773 oder per E-Mail kiludwigshafen.k1.kdd@polizei.rlp.de zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz
Anke Buchholz
Telefon: 0621-963-1500
E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Rheinpfalz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal