Ludwigshafen – Mundenheim (ots) – Am Montagmorgen, den 31.05.2021 um 08:15 Uhr, wurde in der Achtmorgenstraße in Ludwigshafen am Rhein eine theoretische Führerscheinprüfung durchgeführt. Dort erschien ein junger Mann zur Prüfung. Bei der Anmeldung fiel dem Prüfer auf, dass es sich bei dem Mann nicht um den angemeldeten 23 – jährigen Prüfling aus Ludwigshafen am Rhein handelte, für den er sich ausgab. Als der falsche Prüfling durch den Prüfer darauf angesprochen wurde, flüchtete er unerkannt aus dem Gebäude. Gegen den eigentlichen Prüfling, der nicht selbst zur Prüfung erschienen ist, wurde nun ein Strafverfahren wegen mittelbarer Falschbeurkundung und Missbrauch von Ausweispapieren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz

Telefon: 0621-963-0
E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Rheinpfalz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal