Ludwigshafen (ots) –

Am 22.12.2021, gegen 00:30 Uhr, fuhr ein 26-Jähriger mit seinem Auto auf der Valentin-Bauer-Straße in Richtung Bruchwiesenstraße. Zur gleichen Zeit kam eine 24-Jährige rückwärts fahrend aus der Einmündung Margarethenstraße in die Valentin-Bauer-Straße. In Höhe der Einmündung Valentin-Bauer-Straße / Margarethenstraße blieb der 26-Jährige mit seinem Auto stehen, um der 24-Jährigen ein Eingliedern in den fließenden Verkehr zu ermöglichen. Zunächst kam die 24-Jährige vor dem 26-Jährigen in Fahrtrichtung Bruchwiesenstraße zum Stillstand. Plötzlich setzte sie jedoch erneut zum rückwärts fahren an, fuhr auf das stehende Auto des 26-Jährigen auf und entfernte sich daraufhin in Fahrtrichtung Bruchwiesenstraße. Der 26-Jährige betätigte die Hupe, um der 24-Jährigen zu signalisieren, stehen zu bleiben. Da sie dies ignorierte, notierte sich der 26-Jährige ihr Kennzeichen und informierte die Polizei. Als die Polizeibeamten zu der 24-Jährigen nach Hause fuhren, stellten sie Alkoholgeruch bei ihr fest. Ein Atemalkoholtest ergab 2,03 Promille. Daraufhin wurde sie mit zur Dienststelle genommen und eine Blutprobe wurde durchgeführt. Ihr Führerschein wurde beschlagnahmt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz
Anke Buchholz
Telefon: 0621-963-1500
E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Rheinpfalz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal