Ludwigshafen (ots) – Am 24.06.2021, gegen 13 Uhr, wurde ein 17-Jähriger von einer Gruppe Jugendlicher auf dem Hof einer Schule in der Franz-Zang-Straße angesprochen. Es sei zu einem Streitgespräch gekommen in dessen Verlauf die Jugendlichen mit Fäusten auf ihn eigeschlagen hätten. Eine der Person habe außerdem einen Baseballschläger, eine andere einen sogenannten „Totschläger“ zum Schlagen benutzt. Auch als der 17-Jährige am Boden lag, sei er weiterhin geschlagen und getreten worden. Als ein 16-Jähriger ihm zu Hilfe eilte, sei auch dieser angegriffen und geschlagen worden. Die bislang unbekannten Jugendlichen flüchteten schließlich.

Der 17-Jährige erlitt Verletzungen am Kopf sowie zwei gebrochene Finger und wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus verbracht. Auch der 16-Jährige wurde leicht verletzt.

Die Jugendlichen konnten wie folgt beschrieben werden:
Täter 1: männlich, 14-16 Jahre, 1,60-1,70 m, rotes Oberteil, schwarze Basecap, dunkler Rucksack, lange schwarze Hose, schwarze kurze Haare mit Pony, Totschläger.
Täter 2: männlich, 14-16 Jahre,1,60-1,70 m, schwarze Oberbekleidung, dunkler Rucksack.
Täter 3:männlich, 14-16 Jahre, 1,60-1,70 m, rote Jogginghose, grauer Pullover, dunkler Rucksack.
Täter 4:männlich, 14-16 Jahre, 1,60-1,70 m, graue Jogginghose, grauer Pullover, dunkler Rucksack.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz
Hannah Berens
Telefon: 0621-963-1500
E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Rheinpfalz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal