Bingen (ots) –

07.04.2022; 08:32 Uhr

Gegen 08:32 Uhr erschien ein 41-jähriger Mann in einer Binger Apotheke. Der Mann hatte mehrere Verletzungen, bei denen es sich nach derzeitigem Ermittlungsstand um Stich-/Schnittverletzungen handeln könnte. Der Verletzte wurde umgehend in ein Krankenhaus eingeliefert. Von der Mainzer Kriminalpolizei wurden im Auftrag der Staatsanwaltschaft Mainz die Ermittlungen aufgenommen und eine Spurensuche am möglichen Tatort durchgeführt. Mittlerweise konnte ein 28-jähriger Mann in Gewahrsam genommen werden, der mit der Tat im Zusammenhang stehen könnte. Die genauen Hintergründe sind noch unklar und Gegenstand der laufenden kriminalpolizeilichen Ermittlungen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle
Pressestelle

Telefon: 06131 65-3011 / 3012 / 3013
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal