Mainz (ots) – Ein Fußgänger ist am letzten Freitagabend (14.08.2021) beim Überqueren der Peter-Altmeier-Allee von einem Autofahrer mit einem PKW erfasst und schwer verletzt worden.

Der 23-jährige Mann aus Ginsheim-Gustavsburg überquerte gegen 23:00 Uhr die Peter-Altmeier-Allee aus Richtung Rheinpromenade in Richtung Theodor-Heuss-Brücke, ca. 100 Meter nach dem Hilton-Hotel. Dabei schiebt er ein hochwertiges E-Bike seitlich links neben sich.
Als er die Straße bereits zu einem großen Teil überquert hatte, wird er von einem von links kommenden PKW erfasst und zu Boden geschleudert.
Der PKW-Fahrer oder die Fahrerin verzögert nach dem Zusammenstoß nicht die Fahrt, sondern flüchtet von der Unfallstelle weiter in Richtung Kaiserstraße, ohne sich um den am Boden liegenden, verletzten Mann zu kümmern.
Zeugen und Ersthelfer kümmern sich unmittelbar nach dem Unfall um den Verletzten und verständigen die Polizei und den Rettungsdienst. Bei dem 23-Jährigen werden mehrere Schnittwunden und Verletzungen im Beckenbereich festgestellt. Er verbleibt stationär zur weiteren Behandlung in einem Krankenhaus.
Zeugen beschreiben das flüchtige Fahrzeug als einen silbernen VW Golf oder ähnlich, mit einem Mainzer Kennzeichen. Zu Insassen sind keine Details bekannt. Bisherige Ermittlungen und Vernehmungen haben keine weiteren Anhaltspunkte ergeben. Der PKW müsste zumindest im Frontbereich leichte Unfallspuren aufweisen.
Das Fahrrad wurde bei dem Unfall erheblich beschädigt. Die Schadenshöhe dürfte im mittleren vierstelligen Bereich liegen.
Personen die Hinweise zum Unfall, dem/der flüchtigen Fahrer:in oder dem unfallbeteiligten PKW geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Mainz 1 in Verbindung zu setzen.
Tel.: 06131 – 65 4110
Mail: pimainz1@polizei.rlp.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131 65-3011 / 3012 / 3013
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal