Mainz-Neustadt (ots) – Montag, 31.05.2021, 22:45 Uhr

Durch einen Verkehrsteilnehmer wird der Mainzer Polizei am gestrigen Montagabend gegen 22:45 Uhr, ein vermutlich betrunkener Rollerfahrer in der Mainzer-Neustadt gemeldet. Demnach befuhr ein 40-Jähriger mit seinem Roller die Boppstraße in Mainz. Hierbei nahm er nicht nur die gesamte Fahrbahnbreite in Anspruch, sondern fuhr auch starke Schlangenlinie. Beim Abbiegen in Richtung Goetheunterführung verlor der Mann schließlich mit seinem Fahrzeug das Gleichgewicht und stürzte zu Boden. Er blieb dabei glücklicherweise unverletzt, hob seine Roller auf und setzte seine Fahrt unbeirrt fort. Eine hinzugerufene Polizeistreife konnte den Mann schließlich anhalten und kontrollieren. Der Eindruck seiner Fahrweise und starker Atemalkoholgeruch bestätigten sich letztendlich in einem Atemalkoholwert von knapp 2,4 Promille. Der Fahrer

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131 65-3011 / 3012 / 3013
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal