Mainz-Laubenheim (ots) – Mittwoch, 09.06.2021, 11:00 Uhr

Am Mittwochvormittag kommt es gegen 11:00 Uhr zu Streitigkeiten auf einem Feldweg in Mainz-Laubenheim. Ein 28-Jähriger aus Mainz geht hier mit seinem Hund spazieren. Der Hund des 28-Jährigen verrichtet hierbei sein Geschäft am Feldrand. Dies bemerkt der Fahrer eines am Feldrand geparkten Sprinters und reagiert laut Angaben des Spaziergängers mit lauten Unmutsbekundungen.
Obwohl der 28- Jährige Hundekottüten mit sich führt und den Hundehaufen direkt entfernt, kommt es zu einem kurzen Streitgespräch. Im Anschluss entfernen sich beide Parteien in unterschiedliche Richtungen.

Auf dem Rückweg der Gassirunde, noch auf dem Feldweg, kommt dem Spaziergängers der weiße Sprinter mit dem Streitgegner am Steuer, entgegen. Dieser fuhr nach Angaben des Hundehalters, mit verhältnismäßig hoher Geschwindigkeit auf den Mann sowie seinen Hund zu und vollzog erst kurz vor dem 28-Jährigen ein Ausweichmanöver. Dieser wurde vom Außenspiegel des Sprinters getroffen und verletzt. Im Anschluss entfernt sich der Fahrer von der Unfallörtlichkeit, ohne einen Austausch von Personalien zu gewährleisten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131 65-3011 / 3012 / 3013
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal