Mainz-Bretzenheim (ots) –

Am frühen Samstagmorgen, gegen 03.00 Uhr, kommt es zu einem Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss in Mainz-Bretzenheim.

Nach derzeitigem Kenntnisstand befährt ein 23-Jähriger aus Essenheim die Koblenzer Straße aus Richtung Innenstadt kommend. Ein 36-jähriger Fahrer aus Mainz befährt die Straße in entgegengesetzter Fahrtrichtung.
Kurz hinter der Einmündung zur Lucy-Hillebrand-Straße in Mainz-Bretzenheim verliert der 23-Jährige Essenheimer vermutlich aufgrund seiner Alkoholisierung die Kontrolle über seinen 1er BMW und gelangt auf die Gegenfahrbahn. Der 36-Jährige versucht mit seinem Skoda Fabia auszuweichen, um einen Frontalzusammenstoß auf seiner Spur zu vermeiden. Es kommt trotzdem zu einer Kollision. Glücklicherweise wird niemand verletzt, der Skoda ist nicht mehr fahrbereit. Ein Atemalkoholtest bestätigt, dass der Essenheimer mit über einer Promille gefahren ist. Auf der Dienststelle wird ihm im Anschluss eine Blutprobe entnommen.
Auf den jungen Mann kommt nun eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs zu, da er unter Alkoholeinfluss einen Unfall verursacht hat.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131 65-3011 / 3012 / 3013
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal