Mainz-Finthen (ots) – 17.03.2021, 06:15 Uhr

Bei einem Zimmerbrand im Stadtteil Finthen sind am Mittwochmorgen drei Bewohner verletzt worden. Gegen 06:15 Uhr gehen bei Polizei und Feuerwehr mehrere Notrufe über eine brennende Wohnung in der Straße am Weisel in Mainz-Finthen ein. Bei Eintreffen von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei steht das Schlafzimmer einer Wohnung im Obergeschoss bereits im Vollbrand. Von der Mainzer Feuerwehr können aus der brandbetroffenen Wohnung drei Personen gerettet werden. Alle drei Personen erleiden Rauchgasvergiftungen, ein 28-Jähriger erleidet zusätzlich Verbrennungen. Weitere Bewohner des Mehrfamilienhauses wurden nicht verletzt. Die Mainzer Kriminalpolizei hat noch während der laufenden Löscharbeiten die Ermittlungen aufgenommen. Ersten Hinweisen, dass möglicherweise eine herabgebrannte Kerze als Brandursache in Frage kommt, wird derzeit nachgegangen und sind Gegenstand der weiteren Ermittlungen. Die brandbetroffene Wohnung wurde von der Kriminalpolizei versiegelt und ist nicht mehr bewohnbar. Neben dem zerstörten Schlafzimmer, sind Dachstuhl, Fenster und Außenfassade beschädigt worden. Eine Schadenshöhe kann derzeit noch nicht beziffert werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131 65-3011 / 3012 / 3013
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal