Koblenz (ots) – Am Donnerstag, 08.04.2021 wurden bei einer Radarkontrolle zwischen 08.00 und 11.00 Uhr in Höhe des Klosters in Koblenz-Arenberg insgesamt 31 Geschwindigkeitsverstöße geahndet. In diesem Zeitraum passierten 311 Fahrzeuge die L 127 in Richtung Montabaur.

Zwischen 12.00 und 13.30 Uhr wurden bei einer Verkehrskontrolle in der Mainzer Straße fünf Handy- und neun Gurtverstöße festgestellt. Ein Fahrzeugführer wurde angehalten, da er ein Kind ohne jegliche Sicherung in seinem Fahrzeug beförderte.

Im gleichen Zeitraum fand eine Kontrolle „An der Römervilla“ statt. Hier wurden 30 Fahrzeuge kontrolliert. An sieben Fahrzeugen wurden leichtere Mängel festgestellt. Zehn Fahrzeugführer wurden gebührenpflichtig verwarnt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz

Telefon: 0261-103-2013, Georg
E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Koblenz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal