Koblenz / Sinzig (ots) – Im Zusammenhang mit Räumarbeiten im gesperrten Bereich der B9 (Ahrbrücke) berührte die hochgefahrene Ladefläche
eines Muldenkippers die querende Hochspannungsleitung. Anschließend explodierten zwei Reifen des Muldenkippers. Kräfte von
Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei sind vor Ort. Zwei Bauarbeiter erlitten ein Knalltrauma. Eventuelle Schäden an der
Hochspannungsleitung werden durch „Westnetz“ überprüft.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz
Lars Brummer, PHK
Telefon: 0261 103-2018
E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Koblenz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal