Hochstetten-Dhaun (ots) – Am heutigen Freitag, 12. März 2021 gegen 10:05 Uhr wird der Integrierten Leitstelle Bad Kreuznach ein Brand einer Scheune in der Hauptstraße in Hochstetten-Dhaun gemeldet.
Dabei geriet aus noch unbekannter Ursache ein Baustellencontainer, welcher in der Scheune stand in Brand. Demnach war das Feuer so intensiv, dass die Flammen innerhalb weniger Minuten auf das Dachgebälk übergriffen. Die im Haus befindlichen Anwohner bemerkten das Feuer und konnten sich unverletzt nach draußen flüchten.
Noch vor Eintreffen der Feuerwehr griff dann der Brand auf das direkt angrenzende Wohnhaus über.
Der Sachschaden dürfte sich auf mindestens 150.000 Euro belaufen. Das Wohnhaus ist demnach einsturzgefährdet und kann zur Zeit nicht betreten werden.
Die Feuerwehr Kirner-Land sowie die Polizei Kirn sperrten den Bereich großräumig ab. Die Lösch- und Aufräumarbeiten werden noch bis in den späten Freitagnachmittag hin andauern. Einsatzkräfte der Kriminalpolizei Kirn haben die Ermittlungen zur Brandentstehung aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752 1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
http://ots.de/eVM2mc

Original-Content von: Polizeiinspektion Kirn übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal