Eisenberg (ots) –

Am Abend des 09.07.2022 wird die PI Kirchheimbolanden von Anwohnern der Ortschaft Eisenberg darüber informiert, dass ein PKW-Führer durch seine unsichere Fahrweise im Stadtgebiet auffällig geworden ist, auch sei es infolge dessen zu mehreren Beinaheunfällen gekommen. Der verantwortliche Fahrzeugführer konnte schließlich an dessen Wohnanschrift angetroffen werden, dieser war stark alkoholisiert (2,89 Promille), verneinte jedoch gegenüber den Beamten zuvor ein Kraftfahrzeug geführt zu haben. Auch war dieser nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Anhand von eindeutigen Zeugenaussagen, welche den Fahrzeugführer zuvor während der Fahrt beobachtet haben konnte dieser jedoch überführt werden. Es wurden Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr sowie Fahren ohne Fahrerlaubnis seitens hiesiger PI eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Kirchheimbolanden
Telefon: 06352 911 – 2700
E-Mail: pikirchheimbolanden@polizei.rlp.de
http://ots.de/2CD7bx

Original-Content von: Polizeiinspektion Kirchheimbolanden übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal