Ingelheim (ots) – Am Mittwoch, den 16.06.2021, versuchte ein 23-jähriger Mann in Ingelheim ein gefälschtes Rezept einzulösen und wurde daraufhin vorläufig festgenommen.
Am frühen Nachmittag ging der junge Mann in eine Apotheke in der Innenstadt und versuchte dort ein gefälschtes Rezept einzulösen, um so an verschreibungspflichtige Medikament zu kommen. Die Medikamente waren in der Apotheke nicht vorrätig und mussten bestellt werden, weshalb mit dem Kunden ein Abholtermin am späten Nachmittag vereinbart wurde. Zwischenzeitlich überprüfte die Angestellte in der Apotheke das Rezept und verständigte die Polizei. Bei der Abholung der Arzneimittel konnte der junge Mann dann vorläufig festgenommen werden. Die Kriminalpolizei Ingelheim hat die weiteren Ermittlungen wegen Rezeptfälschung aufgenommen. Im Anschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der tatverdächtige Mann wieder entlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Ingelheim
Telefon: 06132 65510
E-Mail: piingelheim@polizei.rlp.de
http://ots.de/xttk9q

Original-Content von: Polizeiinspektion Ingelheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal