Ingelheim (ots) – Am 13.02.2021 gegen 14.00 Uhr befuhr eine 57jährige aus Wiesbaden mit ihrem PKW die wegen Hochwassers gesperrte Zufahrt zum Strandbad Ingelheim. Hier brach sie mit ihrem PKW auf eine auf dem Weg befindliche Eisplatte ein und der PKW versank so im Matsch, dass sie ihn selbstständig nicht befreien konnte. Mithilfe eines Bauern aus der Nachbarschaft konnte das Fahrzeug aus dem Matsch gezogen werden.
Durch die eingesetzten Beamten vor Ort konnte festgestellt werden, dass die Beschilderung der Sperrung zwar gedreht aber dennoch gut sichtbar vorhanden war.
Da der Parkplatz an der Hafenmole durch viele Spaziergänger trotz Sperrung befahren wurde, wurde seitens des Ordnungsamts der Bauhof beauftragt eine deutlichere Sperrung vorzunehmen, was umgehend erfolgte.
Die Polizei Ingelheim bittet darum die vorhandene Beschilderung zu beachten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Ingelheim
Telefon: 06132 65510
E-Mail: piingelheim@polizei.rlp.de
http://ots.de/xttk9q

Original-Content von: Polizeiinspektion Ingelheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal