Pforzheim/Kämpfelbach/Knittlingen (ots) – Im Laufe des Donnerstags und Freitagnacht wurden durch die Einsatzkräfte der Polizeireviere Pforzheim und Mühlacker Fahrzeuglenker festgestellt, welche in Pforzheim und dem Enzkreis berauscht im Straßenverkehr unterwegs waren.

Gegen 15:30 Uhr stellte eine aufmerksame Streife des Polizeireviers Pforzheim-Süd einen offensichtlich nicht mehr verkehrstüchtigen Lkw-Fahrer auf der Hohenzollernstraße fest. Der 44-Jährige schlief sogar kurzzeitig vor der Kontrolle hinter dem Steuer ein. Ein durchgeführter Alkoholvortest ergab einen Wert von knapp über zwei Promille. Der Lkw-Fahrer musste eine Blutprobe abgeben und die Beamten untersagten ihm die Weiterfahrt.

Um 18 Uhr wurde durch die Einsatzkräfte des Polizeireviers Pforzheim-Nord im Bereich Kämpfelbach ein offenbar alkoholisierter 52-jähriger Autofahrer kontrolliert. Ein Atemalkoholvortest ergab ebenfalls einen Wert von knapp über zwei Promille.
Der 52-Jährige musste eine Blutprobe abgeben, seinen Führerschein behielten die Einsatzkräfte ein.

Freitagnacht war ein 37-jähriger Daimler-Fahrer gegen 01:45 Uhr auf der Wiesenstraße in Knittlingen unterwegs. Der Mann, welcher keinen Führerschein besaß, konnte während seiner Fahrt von Polizisten des Polizeireviers Mühlacker kontrolliert werden. Während den Kontrollmaßnahmen konnten drogenspezifische Auffälligkeiten wahrgenommen werden. Ein durchgeführter Drogentest verlief positiv auf Cannabis, Meth- und Amphetamine.

Das Polizeipräsidium Pforzheim wird auch in Zukunft die Kontrollen konsequent fortführen.

Alexander Nobel, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Pforzheim
Telefon: 07231 186-1111
E-Mail: pforzheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Pforzheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal