Pforzheim (ots) – Am Montagabend ereignete sich in Pforzheim gegen 18:55 Uhr ein Unfall im Kreuzungsbereich, zu dessen Ablauf noch Zeugen gesucht werden.

Der 23-jährige Fahrer eines VW Polo fuhr offenbar auf dem linken Fahrstreifen der Habermehlstraße stadteinwärts und kam, seiner Aussage zufolge, vor der Kreuzung zur Kirchenstraße aufgrund einer roten Ampel zum Stehen. Als die Ampel auf Grün schaltete, sei er in gerader Richtung weitergefahren. In diesem Moment habe ihn ein von rechts aus der Kirchenstraße kommender Ford gestreift, so dass es zum Zusammenstoß gekommen sei.

Der 55-jährige Fahrer des Ford Fiesta stellte den Sachverhalt jedoch anders dar. Demnach sei die Ampel für ihn auf Grün geschaltet gewesen, weshalb er abgebogen sei, ohne vorher anzuhalten.

Es entstand ein Gesamtschaden von rund 1.000 Euro.

Wer den Unfall beobachtet hat oder sonstige sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit der Verkehrspolizeiinspektion Pforzheim unter der Rufnummer 07231 186-3111 in Verbindung zu setzen.

Lukas Kruck, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Pforzheim
Telefon: 07231 186-1111
E-Mail: pforzheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Pforzheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal