Pforzheim (ots) – Am Samstagabend erfasste ein 24 Jahre alter VW-Fahrer eine 29-jährige Frau derart, dass sie zu Boden geschleudert und vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Gegen 19:00 Uhr wollte die 29-Jährige gemeinsam mit einer weiteren Frau den Fußgängerüberweg über die Kaiser-Friedrich-Straße in Richtung Klarastaffel nutzen. Diese Passantin soll nach ersten Ermittlungen die 29-Jährige noch auf den stadteinwärts fahrenden VW aufmerksam gemacht habe. Vermutlich war die Frau durch ihr Mobiltelefon und Kopfhörer abgelenkt, so dass sie nicht reagierte und vom Pkw angefahren wurde. Mit schweren Verletzungen wurde sie in ein Krankenhaus gebracht. Am VW entstand ein Schaden von rund 100 Euro.

Sabine Maag, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Pforzheim
Telefon: 07231 186-1111
E-Mail: pforzheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Pforzheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal