Pforzheim (ots) – Fünf beeinflusste Fahrer konnten am Mittwoch und am Donnerstag angetroffen und kontrolliert werden.

Am Mittwochabend wurde gegen 18.05 Uhr ein 18-jähriger Ford-Fahrer in der Hauptstraße in Loßburg positiv auf Cannabis getestet. Die Weiterfahrt wurde untersagt und der 18-Jährige musste eine Blutprobe abgeben.

In der Hirsauer Straße in Pforzheim richteten Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Pforzheim eine stationäre Verkehrskontrolle ein. Gegen 17.30 Uhr wurde ein 31-jähriger VW-Fahrer angehalten. Da er sich in der Probezeit befindet und alkoholisiert unterwegs war, musste er einen Alkoholtest durchführen. Da er mit rund 0,2 Promille am Straßenverkehr teilnahm, muss er nun mit einer Anzeige rechnen.

Gegen 18.00 Uhr wurden gleich zwei Fahrer zur Kontrolle gebeten. Ein 25-jähriger Smart-Fahrer und ein 30-jähriger Mercedes-Fahrer wurden positiv auf Cannabis getestet. Beide musste eine Blutprobe abgeben und das Fahrzeug stehen lassen.

Um 21.15 Uhr wurde ein 55-jähriger Mazda Fahrer in der Erbprinzenstraße in Pforzheim gestoppt. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von rund 3,2 Promille. Auch er musste eine Blutprobe abgeben. Der Führerschein des 55-Jährigen wurde einbehalten.

Das Polizeipräsidium Pforzheim wird auch weiterhin die Verkehrskontrollen konsequent fortführen.

Dirk Wagner, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Pforzheim
Telefon: 07231 186-1111
E-Mail: pforzheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Pforzheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal