Loßburg (ots) –

Am Donnerstagmorgen wurden eine 24-jährige Opel-Fahrerin und eine 43-jährige Fiat-Fahrerin bei einem Auffahrunfall leicht verletzt. Sie mussten beide in ein Krankenhaus gebracht werden.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen befuhren beide, gegen 07:00 Uhr, hintereinander die Bundesstraße 294 von Loßburg kommend in Richtung Freudenstadt. Im Bereich einer Parkbucht hatte zuvor ein 40-Jähriger seinen Polo mit einem offensichtlich geringen Abstand zur Fahrbahn abgestellt, war ausgestiegen und befand sich somit zwischen der Fahrbahn und seinem Fahrzeug. Aufgrund dieser Gefahrensituation bremste zunächst die vorausfahrende 43-Jährige ihr Fahrzeug stark ab, woraufhin die 24-Jährige mit ihrem Opel auffuhr. Es entstand an beiden Fahrzeugen Totalschaden in Gesamthöhe von rund 14.000 Euro. Die Fahrbahn war vorübergehend voll gesperrt.

Sabine Maag, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Pforzheim
Telefon: 07231 186-1111
E-Mail: pforzheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Pforzheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal