Loßburg/Alpirsbach (ots) – Einsatzkräfte des Polizeireviers Freudenstadt haben in der vergangenen Woche Gaststätten auf die Einhaltung der Corona-Verordnung kontrolliert und dabei Verstöße aufgedeckt.

Bei der Kontrollaktion am letzten Dienstag stießen die Beamten gegen 22:15 Uhr auf eine Gaststätte in Loßburg, in der sich mehrere Besucher befanden und Getränke konsumierten. Die Fenster und Türen waren beklebt und die Rollläden geschlossen, damit der verbotene Besucherbetrieb in der Gaststätte nicht ohne weiteres feststellbar war. Die Einsatzkräfte setzten dem Treiben ein Ende und erteilten Platzverweise. Außerdem erwarten sowohl den Wirt als auch die Gäste nun eine Anzeige.

Die zweite Gaststätte, bei der die Beamten fündig wurden, war am späten Abend des vergangenen Mittwochs Gegenstand einer Kontrolle. Die Einsatzkräfte überprüften im Rahmen der Kontrollmaßnahmen zur Einhaltung der Corona-Verordnung gegen 23:30 Uhr eine Gaststätte in Alpirsbach, in der sich neben dem Wirt ebenfalls noch Gäste aufhielten. Auch hier waren Fenster und Türen mit Folie beklebt oder die Rollläden geschlossen, damit die Lokalität von außen nicht einsehbar war. Dennoch konnten die Beamten sowohl Licht als auch Stimmen wahrnehmen, die aus der Gaststätte drangen. Bei der Überprüfung entdeckten die Einsatzkräfte zunächst mehrere „herrenlose“ Gläser und danach die drei mutmaßlich dazugehörenden Gäste, die sich mitunter in der Toilette versteckt hatten. Die Polizisten erteilten Platzverweise und schrieben Anzeigen.

Frank Weber, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Pforzheim
Telefon: 07231 186-1111
E-Mail: pforzheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Pforzheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal