Horb am Neckar (ots) – In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ist eine Autofahrerin auf der Landesstraße 355 bei Horb am Neckar wohl unter dem Einfluss von Alkohol nach rechts von der Fahrbahn abgekommen.

Nach derzeitigem Kenntnisstand fuhr die 27-Jährige gegen 00:30 Uhr mit ihrem VW auf der Landesstraße 355 vom Industriegebiet Horb in Richtung Horb. Ihren Angaben zufolge kam sie wegen eines Wildwechsels ins Schleudern und in der Folge nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort fuhr sie mehr als 100 Meter im Grünstreifen und im weiteren Verlauf über eine Verkehrsinsel weiter, bis sie letztendlich am Randstein einer Wiese zum Stehen kam. Die Fahrerin wurde dabei leicht verletzt. Die Einsatzkräfte des Polizeireviers Horb nahmen während der Unfallaufnahme deutlichen Alkoholgeruch bei der 27-Jährigen wahr. Ein daraufhin durchgeführter Alkoholvortest ergab einen Wert von rund 0,8 Promille. In der Folge wurde sie zur medizinischen Versorgung und zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Gesamtsachschaden von rund 5.500 Euro. Die 27-Jährige erwartet nun eine Anzeige.

Beatrice Suppes, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Pforzheim
Telefon: 07231 186-1111
E-Mail: pforzheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Pforzheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal