Tiefenbronn (ots) – Ein Schwerverletzter, ein Leichtverletzter und zwei Totalschäden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls auf der Landesstraße 573 zwischen Tiefenbronn und Heimsheim. Nach derzeitigen Erkenntnissen war ein 26-jähriger Fiat-Fahrer in Richtung Heimsheim unterwegs, als er aus bislang unbekannten Gründen auf die Gegenspur kam. Im Gegenverkehr fuhr er frontal gegen den Mercedes eines 47-Jährigen. Die Fahrbahn war in der Folge blockiert und während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen gesperrt.

Der 26-Jährige wurde mit schweren und der 47-Jährige mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Ob der 26-Jährige vor dem Unfall abgelenkt war, ist Gegenstand der andauernden Ermittlungen.

An beiden Autos entstand ein Totalschaden.

Neben Rettungsdienst und Feuerwehr, war das Polizeipräsidium Pforzheim mit drei Streifenwagenbesatzungen im Einsatz.

Dirk Wagner, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Pforzheim
Telefon: 07231 186-1111
E-Mail: pforzheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Pforzheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal