Niefern (ots) –

Drei Leichtverletzte und etwa 28.500 Euro Sachschaden waren am Montagmittag gegen 14:30 Uhr die Bilanz eines Auffahrunfalls auf der Bundesstraße 10 bei Niefern.
Nach den Feststellungen des Polizeireviers Mühlackers war ein 66-jähriger Fahrer eines VW auf der Bundesstraße 10 von Niefern kommend in Richtung Pforzheim unterwegs, als er an der Einmündung zur Pforzheimer Straße, aufgrund von Unachtsamkeit ungebremst auf ein vor ihm an einer Ampel stehenden Skoda auffuhr. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Skoda auf einen vor ihm stehenden Hyundai einer 22-Jährigen und dieser wiederrum auf einen davorstehenden VW eines 23 Jahren alten Mannes aufgeschoben.
Die drei Insassen des Skodas im Alter zwischen 42 und 53 Jahren wurden hierbei leicht verletzt.
An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 28.500 Euro. Das unfallverursachende VW, sowie der Skoda waren nicht mehr fahrbereit und mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden.

Simone Unger, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Pforzheim
Telefon: 07231 186-1111
E-Mail: pforzheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Pforzheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal